EBFS hat am ITO-Projekt teilgenommen

Ein Bericht der Schülerinnen und Schüler

3. - 7. März 2008

Liebe Schüler und Schülerinnen

Wir, die EBFS (Einjährige Berufsfachschule) haben vom 03. März 2008 bis zum 07. März 2008 an einem Projekt, dem ITO-Projekt (International Training Office), teilgenommen.

An diesem Projekt haben 5 Schulen aus den Niederlanden, Schweden, der Slowakei und Bremen teilgenommen. Die Klassen der Schulen, die daran teilgenommen haben, sind noch in mehrere Unternehmen unterteilt.

In unserer Klasse haben wir 5 Unternehmen gegründet:

1. LondonClockStyle, Uhrenhandel
2. KaJuLaH, Kosmetikhandel,
3. Liquids, Getränkehandel,
4. Noise & More, Hifi- Gerätehandel und
5. Commerce du Vin, die ein Weinhandel sind.

In diesem Projekt ging es darum, bei den anderen Unternehmen Produkte einzukaufen und weiter zu verkaufen. Das Anfangskapital für jedes Unternehmen betrug 500.000,00 . Durch den Handel mit den Produkten sollte der Gewinn des Unternehmens maximiert werden.

Wir haben Anfragen, Angebote, Angebotsbestätigungen, Lieferscheine und Rechnungen geschrieben. Wenn der Kauf bestätigt wurde, wurden Schecks erstellt und zu den Unternehmen geschickt. Probleme und Fragen haben die Schülerinnen und Schüler mit den beteiligten Unternehmen telefonisch besprochen.

Die Tätigkeiten, die im Unternehmen durchgeführt wurden, haben wir in einem sogenannten Logbook festgehalten und diese in einem Diagramm dargestellt. Am Ende des Projekts haben wir Sonderangebote zusammengestellt und versucht, noch so viel wie möglich zu verkaufen, um noch mehr Gewinn herauszuschlagen. Denn wer am Ende am meisten auf seinem Konto hat, wird das erfolgreichste Unternehmen.


© Berufskolleg Wirtschaft und Verwaltung Ahaus 2008
Home